Der Igel auf der Klinke

Erinnerungen des Arztes Josef Zander

Josef Zander, Jahrgang 1918, „Schulversager“, wie er sich selbst nannte, Wissenschaftler, Gynäkologe, Leiter der Maistraßenklinik in München und Kunstsammler, berichtet facettenreich, spannend, selbstkritisch und klug aus seinem Leben. Er erlebte als junger Mensch die NS-Zeit, war an der Ostfront und wurde nach dem Krieg Schüler von Adolf Butenandt und Carl Kaufmann. Sodann wirkte er als Wissenschaftler in den USA, übernahm später die Direktion der Heidelberger Frauenklinik, um von 1970 bis 1987 die Frauenklinik in München in der Maistraße zu leiten.
Das Buch gibt genauso Einblicke in das Leben eines Jugendlichen im Rheinland in den 1930er Jahren wie in die Arbeit eines Gynäkologen in den 1950er Jahren. Und es erlaubt die Teilhabe an den Einsichten eines Arztes, der kritisch über seine Profession und das Leben nachdachte. Lesenswert für Mediziner aller Gebiete, für historisch Interessierte und philosophisch Denkende.

 

 

direkt beim Verlag bestellen

 

Informationen zum Buch

  • ISBN: 978-3-940061-63-8
  • Erschienen:
  • Sprache: Deutsch