Kredit für den Papst

Neuer Artikel im DATEV magazin

Im Spätmittelalter etablierte sich Florenz als ein wichtiges Bankenzentrum in Europa. Hierher wendeten sich die Herrschenden, wenn sie Geld benötigten. Eine der Familien, die mithilfe des Kreditgeschäfts zu Macht und Einfluss kamen, waren die Medici.

Neumann & Kamp verfasst regelmässig Beiträge für das DATEV magazin. In der April-Ausgabe werfen wir einen Blick auf das einst mächtige italienische Bankhaus. Den Artikel „Kredit für den Papst“ können Sie hier auf unserer Seite herunterladen und nachlesen. Wir wünschen viel Vergnügen beí der Lektüre!

Klick, klick, klick: 400.000 Besucher

Unser Wiki zur Geschichte der BSH Hausgeräte GmbH hat mittlerweile insgesamt mehr als 400.000 Besucher!

Zum 50. Jubiläum der BSH Hausgeräte GmbH vor etwa 1,5 Jahren ging das Geschichtswiki über die Historie des bekannten Hausgeräteherstellers online. Das von Neumann & Kamp erstellte und für jeden nutzbare BSH-Wiki präsentiert detailliert die Firmen- und Markengeschichte.

250.000 Besucher haben bisher die deutsche Version des Geschichtswikis besucht, bei der englischen Version waren es über 150.000 Besucher. Die Zahlen zeigen: ein Besuch lohnt sich!

Dazu hier der Link zum deutschen BSH-Geschichtswiki.

Und hier der Link zum englischen BSH-Geschichtswiki.

Die Geschichte der Kreditkarte

DATEV-ARTIKEL

Was hat der utopische Roman „Looking Backward“ aus dem Jahr 1888 mit der Kreditkarte zu tun? Und wie entwickelte sich das bargeldlose Zahlen?

Diesen und weiteren Fragen ist Neumann & Kamp in der Februar-Ausgabe des DATEV-Magazins, für das wir seit rund zwei Jahren regelmäßig Beiträge verfassen, nachgegangen. Sie können sich den Artikel hier auf unserer Seite downloaden und die Geschichte nachlesen. Wir wünschen viel Vergnügen bei der Lektüre.

125 Jahre Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk (EJF)

Ausstellungseröffnung und Vortrag in Berlin

Das Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerk (EJF) hat unser Berliner Büro zum Neujahrsempfang in das Diakoniezentrum Heiligensee eingeladen.

Auf der Veranstaltung referierte Dr. Matthias Georgi als Gastredner über die 125-jährige Geschichte des EJF. In seinen Ausführungen stellte er vor allem die stetige Veränderung der Sprache im Bereich der Sozialen Arbeit vor, etwa am Beispiel der Beschreibung von Behinderung oder sozialer Benachteiligung. Im Anschluss eröffneten Mitglieder des EJF die neue Wanderausstellung, die von Neumann & Kamp umgesetzt wurde. Die Ausstellung soll in den Einrichtungen der EJF in Brandenburg, Berlin, Bayern, Sachsen-Anhalt und Nordrheinwestfalen gezeigt werden. Begleitend zur Ausstellung wurde eine Sonderausgabe des Magazins „EJF aktuell“ präsentiert, das als eine Art historisches Lexikon dient.

Auf Zeitreise Teil 2 und 3!

200 Jahre ALTE LEIPZIGER

Unser Zeistrahl, den wir für die ALTE LEIPZIGER Versicherung erstellt haben, wächst beständig weiter. Nun sind Teil 2 (1910–1945) und Teil 3 (1946–1973) online abrufbar.

Neben der spannenden Geschichte zur ALTEN LEIPZIGER wird der Fokus auch auf die Kontextgeschichte der einzelnen historischen Zeitabschnitte gelegt. Damit können die bedeutenden Zäsuren des Unternehmens historisch besser verortet werden. Mit spielerischer Leichtigkeit können Sie sich auf diesem digitalen Zeitstrahl durch die Geschichte klicken. Abgerundet werden die schriftlichen Zeugnisse mit Bildmaterial aus dem hauseigenen Archiv, wodurch die Geschichte der ALTEN LEIPZIGER eindrucksvoll erlebt werden kann. Wir wünschen viel Vergnügen!

Archiv