Unsere Biografien

Wir erstellen wissenschaftliche Biografien zu Unternehmerinnen und Unternehmern, zu Stifterinnen und Stiftern und zu anderen Persönlichkeiten der Geschichte und Zeitgeschichte. Die Biografie ist eine hervorragende Möglichkeit, die Leistungen und das persönliche Vermächtnis einer Person in wertiger und ansprechender Form darzustellen. Dabei werden keine „Jubelschriften“ produziert. Ziel ist vielmehr, der Person in all ihren Facetten gerecht zu werden.

Wissenschaftliche Biografien bieten einen faszinierenden Zugang zur ganzen Vielfalt geschichtlicher Ereignisse und Strukturen. Deshalb verbinden wir in unseren Büchern Leben, Handeln und Wirken der zu beschreibenden Person mit den wirtschafts-, kultur- und sozialgeschichtlichen Kontexten. Unsere Biografien sind wissenschaftlich und objektiv recherchiert und zugleich ansprechend geschrieben. Zahlreiche Fotos lockern die Texte auf und vermitteln den Leser:innen einen Eindruck von den Personen und ihren Lebensumständen. Sie werden auf Grundlage von Archiv- und Literaturrecherchen sowie Zeitzeugengesprächen erstellt. Wir forschen sorgfältig in allen einschlägigen Archiven – etwa im Unternehmensarchiv, im Familienarchiv und in den öffentlichen Archiven – und werten alle verfügbaren Dokumente nach wissenschaftlichen Standards aus.

Wir haben seit der Gründung von Neumann & Kamp vor 20 Jahren über zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten der deutschen Unternehmens- und Wirtschaftsgeschichte gearbeitet. Beispiele sind Else Kröner, die nach dem Zweiten Weltkrieg das Gesundheitsunternehmen Fresenius geleitet und zu einem international agierenden Pharmaunternehmen ausgebaut hat, Frederick Paulsen, der Gründer des Pharmaunternehmens Ferring, oder Bernhard Dräger, der mit seinem Vater in Lübeck das Drägerwerk aufgebaut hat – ein Unternehmen, das heute in der Medizin- und Sicherheitstechnik weltweit führend ist. Mit der Biografie über den früheren Junkers-Manager und Gründer des Automobilzulieferers Lemförder Metallwaren AG Jürgen Ulderup haben wir eine wissenschaftliche Fallstudie vorgelegt, die neben der Biografie einen wichtigen Beitrag zur Unternehmens- und Gesellschaftsgeschichte in der NS-Zeit und in der jungen Bundesrepublik darstellt.

Aktuell entstehen mehrere Biografien: über eine Unternehmerin und Stifterin sowie eine Sammelbiografie über die Rolle der Frauen (Mutter, Schwester, Ehefrau) im Umfeld eines nordrheinwestfälischen Unternehmers.

image/svg+xml