Unsere Firmenfestschriften und Chroniken

Geschichte wird heute vielfältig dargestellt: in Social Media-Kanälen, auf der Jubiläums-Microsite, als Film auf der Festveranstaltung, in einer Ausstellung. Doch die klassische Chronik in Buch- oder Broschürenform ist weiterhin zentraler Bestandteil eines Unternehmensjubiläums auch wenn in den letzten Jahren immer wieder das Ende des Buchs prophezeit wurde. In einem Buch hat die Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes „Gewicht“. Die klassische – und wissenschaftlich fundierte – Firmenfestschrift oder Unternehmenschronik war vor 20 Jahren auch der Ausgangspunkt für Neumann & Kamp Historische Projekte. Nach wie vor ist sie ein bedeutender Teil unseres Portfolios.

Die Firmenfestschrift zum Jubiläum ist ein beeindruckendes Geschenk für Mitarbeiter:innen, den Kundenkreis und verschiedene Stakeholder. Sie vermittelt und „bewahrt“ das Jubiläum auch dann noch, wenn die Jubiläums-Microsite längst deaktiviert ist und die Social Media-Beiträge weit nach hinten gerutscht sind. Bei akkurater Darstellung der Gegenwart und mit abgewogenen Aussagen und Entwürfen hinsichtlich der Zukunft kann das Buch noch viele Jahre nach dem Jubiläum verwendet werden.

Neumann & Kamp Historische Projekte hat unterschiedlichste Formate entwickelt, um Unternehmensgeschichte spannend, anschaulich und gleichzeitig zukunftsgewandt im Print-Format zu präsentieren. Es gibt eine Vielzahl an Konzept-Varianten. Wir definieren diese gemeinsam mit Ihnen im Vorfeld eines Buchprojekts und legen sie zusammen mit allen weiteren wichtigen Details (z. B. Umfang, Bild-Text-Verhältnis, usw.) fest. Die Geschichte kann beispielsweise klassisch-chronologisch (unterteilt in Epochen und orientiert an Meilensteinen der Firmengeschichte) dargestellt werden. Eine andere Variante ist der Essay-Stil. Hier werden bedeutende Themen aus der Geschichte des Unternehmens herausgegriffen und in abgeschlossenenen Essays erzählt. Die Unternehmensgeschichte fließt dabei in den Texten übergeifend mit.

Neben dem Inhalt spielt für uns die Form des Buchs die Ausstattung – eine zentrale Rolle. Haptische und visuelle Elemente können dabei Bezug auf Produkte oder bestimmte Merkmale Ihres Unternehmens nehmen. Wussten Sie etwa, dass man einen Bucheinband wie Beton gestalten kann? Dies haben wir für das Jubiläumsbuch des Wohnungsunternehmens GBW realisiert. Die Lederausstattung eines MAN-LKW spiegelt sich auf dem Umschlag eines Bildbands wider und die Geschichte des Dementer-Bauernhofs Talhof haben wir in einem Buch realisiert, das aus Apfelpapier besteht. Wenn Sie solche Gestaltungselemente umsetzen möchten, finden wir mit unserem Partner August Dreesbach Verlag einen Weg, diese im und über das Buch sichtbar und „greifbar“ zu machen.

Unser Chroniken können mit der Internationalen Standardbuchnummer (ISBN) versehen werden und sind dann weltweit im Buchhandel und bei Amazon erhältlich. Selbstverständlich können wir klimaneutral drucken und bieten FSC-zertifizierte Bücher mit Papier aus nachhaltiger Waldwirtschaft an.

image/svg+xml