Dienstleistungen rund um das Thema Geschichte

Die städtischen Kliniken Münchens

In Geschichte und Gegenwart

Mit den „Stadtphysici“ und den Spitälern des Mittelalters beginnt die Geschichte der Medizin und der städtischen Krankenversorgung in München. Die Häuser für Aussätzige und für Schwerkranke, die Heilanstalten der Frühen Neuzeit und die ersten Großkrankenhäuser des 19. Jahrhunderts bilden weitere wichtige Stationen auf dem Weg zur Versorgung mit Spitzenmedizin der heutigen Städtisches Klinikum München GmbH.
Das Buch über die Münchner Krankenhäuser Bogenhausen, Neuperlach, Harlaching, Schwabing und Thalkirchner Straße erzählt anschaulich und reich bebildert eine Geschichte der Medizin und wie der medizinische Fortschritt das Leben der Münchner veränderte.

 

Stimmen zum Buch

 

„Das anschauliche und informative Werk gibt einen tiefen Einblick in die Geschichte der städtischen Krankenversorgung Münchens. Es bietet einen Abriss über die Anfänge der Heilkunde im Mittelalter wie deren Entwicklug und Herausforderungen in den darauffolgenden Jahrhunderten. Zudem werden in prägnanten Schilderungen die Entstehungshintergründe der Münchener Kliniken, darunter die Krankenhäuser Neuperlach, Harlaching, Schwabing und Thalkirchner Straße, aufgearbeitet. Zahlreiche Quellenbefunde, Zeichnungen und Fotografien tragen zur Illustration und zum künstlerisch-ästhetischen Wert dieses Werkes bei.“

Buchbesprechung im Bayerischen Ärzteblatt, 69. Jahrgang, Mai/2014, S. 275.

 

 

Informationen zum Buch