Dienstleistungen rund um das Thema Geschichte

Kooperation mit der Hochschule Luzern

Silk History since 1800

Für das Grossprojekt „Silk History since 1800“, das an der Hochschule Luzern von Prof. Dr. Alexis Schwarzenbach geleitet wird, führen wir Recherchen und Analysen durch. Diese erstrecken sich auf deutsche Filialen der Zürcher Seidenindustrie, aber auch auf traditionsreiche Zürcher Seidenunternehmen wie Zwicky & Co.

Die Zürcher Seidenindustrie stieg im 19. Jahrhundert zu einer der erfolgreichsten Branchen der Schweizer Wirtschaft auf. Auch mithilfe von Tochterfirmen in Europa und den USA erzielte die Zürcher Seidenindustrie bis zur Weltwirtschaftskrise hohe Gewinne. Nach Restrukturierungsprogrammen im Gefolge dieser Krise, die die Zürcher Seidenindustrie schwer traf, erholten sich einige der traditionsreichen Unternehmen und hielten die Textilproduktion bis ins späte 20. Jahrhundert aufrecht. Ab den 1990er Jahren führten Globalisierung und Deindustrialisierung zur Schliessung der letzten Zürcher Seidenwebereien.

150 Jahre Fakultät für Maschinenwesen der TUM