Buchpräsentation auf Schloss Callenberg am 13.11.2021

10. Dezember 2021

Am 13. November 2021 fand in würdiger Umgebung der Festakt „200 Jahre Sparkasse Coburg – Lichtenfels“ statt: auf Schloss Callenberg, das lange Zeit als Hauptwohnsitz der Herzöge von Sachsen-Coburg und Gotha diente. Ort der Veranstaltung war die Kapelle des Schlosses. Dort erhielten wir die Gelegenheit, die von uns verfasste Festschrift zu präsentieren.

Neben den Festrednern der Sparkasse sprach auch unser Geschäftsführer und Mitautor des 160 Seiten starken Buches Dr. Michael Kamp (s. Bild). Er berichtete von der Entstehung des Buchs seit 2019. Viele Zeitzeuginnen und Zeitzeugen haben mitgewirkt und waren auch eingeladen. Dr. Kamp gab auch einige Anekdoten zum Besten, auf die das Historiker:innen-Team von Neumann & Kamp während der Arbeit am Buch gestoßen war. So stelltebeispielsweise die vorübergehende Lagerung von 50 Tonnen der zum 1. Januar 2002 einzuführenden Euromünzen eine logistische Herausforderung für die Sparkasse dar. Seinerzeit wurde die Hauptstelle des Geldinstituts gerade umgebaut, weshalb die Geldkisten nicht einfach durch das Gebäude gefahren werden konnten. Stattdessen wurden sie mit einem Baukran in den Innenhof gehoben, um sie von dort per Hubwagen in den Tresor zu bringen. Nach dem Festakt gab es ein gutes Essen mit Wein aus Franken. Dabei ergab sich reichhaltig Gelegenheit, Coburger und Lichtenfelser Geschichte und Geschichten mit den Gästen aus der Sparkassenwelt, aus Politik, Wirtschaft und aus der Region zu vertiefen.

Bild: Matthias Georgi

(09.12.2021)


image/svg+xml