Berlin

Dr. Thomas Forstner

Leiter Archiv- und Informationsmanagement und der Niederlassung Berlin / Chroniken, Festschriften, Biografien

studierte Geschichte, Philosophie und Provinzialrömische Archäologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach Tätigkeiten im Archivbereich und im Verwaltungssektor arbeitete er mehrere Jahre als Unternehmensberater im öffentlichen Bereich. Zu seinen historischen Forschungsschwerpunkten gehören Kultur- und Mentalitätsgeschichte sowie kirchliche Zeitgeschichte. Er verfügt zudem über fundierte Kenntnisse im Projektmanagement sowie in den Bereichen Schriftgutverwaltung und elektronische Archivierung. Seit 2014 leitet Thomas Forstner die Berliner Niederlassung von Neumann & Kamp und führte seitdem zahlreiche Projekte u. a. für unsere Kunden Umweltbundesamt, Deutsche Rentenversicherung Bund, EUROVIA, Ver.di, Bundesdruckerei, Aurubis, DIBt und EJF durch. Als Leiter der Abteilung für Archiv- und Informationsmanagement koordiniert er langfristig die Einrichtung der Firmenarchive der ACO Severin Ahlmann in Rendsburg sowie des Drägerwerks in Lübeck.

E-Mail:


Henry Hoffmann, M. A.

Archiv- und Informationsmanagement

schloss 2010 sein Studium der Geschichte und Gesellschaft Südasiens an der Humboldt-Universität Berlin ab und wirkte im Anschluss in mehreren Archiven an der Erschließung von Nachlässen mit, so etwa im Stadtarchiv Naumburg/Saale. 2012 nahm er ein Archivstudium an der Fachhochschule Potsdam auf, das er 2016 mit dem Bachelor beendete. Seit 2015 betreut er das Archiv der Hoffbauer-Stiftung Potsdam-Hermannswerder. Für Neumann & Kamp Historische Projekte ist er seit 2016 als Archivar tätig. Zu seinen Projekten gehören u. a. Archivdienstleistungen für die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin und die Siemens AG.

E-Mail:


Lars Plettenberg, M. A.

Archiv- und Informationsmanagement, Biografien

studierte an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Geschichte und Politikwissenschaft. Schwerpunkte des Studiums waren Sicherheitspolitik, Rüstungspolitik und die eng mit der Stadt Kiel verbundene Geschichte der Marine. Im Jahr 2014 wurde seine Masterarbeit „Die Entwicklung des Rüstungsexports in Deutschland seit der Wiedervereinigung“ veröffentlicht. Nach Abschluss des Studiums arbeitete Lars Plettenberg im Stadt- und Schifffahrtsmuseum Kiel und dem Stadtarchiv Kiel. Lars Plettenberg arbeitet seit 2018 bei Neumann & Kamp und ist maßgeblich am Projekt Dräger (Archiv, Biografien) beteiligt.

E-Mail:


Linda Stieffenhofer, M. A.

Chroniken, Festschriften

studierte von 2001 bis 2006 Kulturwissenschaft, Neuere Deutsche Literatur und Medien an der Philipps-Universität Marburg. Während und nach ihrer Studienzeit hat sie Public Relations für Veranstaltungen und Ausstellungen an der Universität gemacht und in unterschiedlichen Medien als Redakteurin gearbeitet. Nach dem Studium war sie als Lektoratsleiterin des Kiga-Fachverlags tätig. Seit 2012 arbeitet sie für Neumann & Kamp und hat an mehreren Büchern mitgewirkt.

E-Mail:



Niederlassungen: Berlin Düsseldorf Hamburg München Stuttgart Zürich
Arbeitsbereiche: Archiv- und Informationsmanagement Ausstellungen Biografien/Gutachten Chroniken und Festschriften Geschichte Digital Leitung/Verwaltung

image/svg+xml